Apple TV+  Apple macht Videostreaming-Dienst billiger als Netflix

Am Dienstag zeigte Apple nicht nur seine iPhones, sondern nannte auch Preise zu seinem Videostreaming-Dienst. Und die zeigen: Der Konzern will Netflix und Co deutlich unterbieten.

iPhone 11 und Co: Das Apple-Event in Bildern

Apple unterbietet mit dem Preis seines Videostreaming-Dienstes Rivalen wie Netflix. Apple TV+ wird in Deutschland 4,99 Euro im Monat kosten. Erste Exklusiv-Produktionen sollen am 1. November in mehr als 100 Ländern verfügbar sein, kündigte Konzernchef Tim Cook an.

Apple verpflichtete für den Dienst unter anderem Hollywood-Stars wie Reese Witherspoon und Jennifer Aniston. Als exklusive Startserien nannte Apple unter anderem:

Daneben sollen AppleTV+-Nutzer nicht auf weitere Serien und Dokumentationen zugreifen können. Das Portfolio wird dabei regelmäßig erweitert. Eine vollständige Liste findet sich auf der Website von Apple.

Zugleich hatten Branchenbeobachter betont, dass Apple am Anfang eigentlich nur weniger als die Rivalen verlangen könne, weil der Konzern zumindest am Anfang ein schmaleres Inhalte-Angebot haben werde. Netflix etwa kostet in der günstigsten Tarifoption 7,99 Euro im Monat.

Apple setzt verstärkt auf Abo-Modelle, während die iPhone-Verkäufe zuletzt zurückgingen. Am Dienstag kündigte der Konzern auch den Start des Spiele-Abos Apple Arcade an, das ebenfalls 4,99 Euro im Monat kosten wird und am 18. September startet. Die Games von Apple Arcade sollen exklusiv nur bei dem Dienst verfügbar sein.